Markt der Möglichkeiten

Lass Dich inspirieren !

Das Friedensfestival ist auch ein Ort für Möglichkeiten, Ideen und bestehende Projekte.

  • BNVS/Natagora (Medell/Belgien) Die V.o.E. »Naturschutzgebiete BNVS« betreibt eine aktive Natur- und Landschaftspolitik. Sie misst dem privaten Naturschutzengagement eine hohe Bedeutung bei. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten ist die Sensibilisierung, die Information und die ökologische Bildungsarbeit.
  • Vegder Jemös Sieben Menschen haben sich gefunden, um ökologischen Gemüseanbau zu betreiben. Wir möchten lokal Gemüse absetzen: im ersten Testjahr schon mal auf 2000m²-3000m² für uns selbst und uns nahe stehende Menschen. Zurück zu Mutter Natur, zurück zum Wert von Lebensmitteln, zurück zu sinnvoller Arbeit,….. zurück zur Zukunft
  • Fahr Mit Mitfahrzentrale für Ostbelgien und darüber hinaus.
  • Courant d’air Die Kooperative verfolgt die Ziele möglichst vielen Leuten den Zugang zu umweltfreundlichen Energien zu ermöglichen, die Sensibilisierung für Umweltprobleme, sowie Anregungen zum sparsamen Umgang mit Energie.
  • Stop Tihange Grenzüberschreitende Initiative gegen das Atomkraftwerk Tihange
  • Tauschring Eifel-Gold
  • Tauschring SelPoWaimes
  • Regionale Produkte der Vereinigung BEO aus dem Éislek (Luxemburg). Die Beo ist für den Vertrieb der regionalen “Ourdaller” Produkte verantwortlich. Sie haben sich zum Ziel gesetzt die für den Endverbraucher wichtigen Grundziele zu erhalten und Ihm dadurch qualitativ hochwertige Produkte anbieten zu können.
  • Biowein / José Breuer Verkostung und Verkauf von schmackhaften Weinen aus biologischem Anbau.
  • Periple en la demeure aus Limerlé
  • ASBL „Les P’tits C.R.A.P.AU – Les p’tits Centres de Recherches, d’Animation et de Partage autour de l’AUtonomie »
  • Der Erfinderclub
  • Die Gemeinschaftsgärten aus St.Vith
  • Kleinkäserei Mimosa
  • Patchwork, ein sozialer Treffpunkt
  • Das Tandem-Projekt des ÖSHZ St.Vith
  • Argila Magica : Kunst aus Ton